30.10.2021 17:14 |

Zahlen explodieren

Corona: Weiz und Liezen drohen Ausreisekontrollen

Die Corona-Zahlen steigen in der Steiermark rasant an - es könnte bald in ersten Bezirken zu Ausreisekontrollen kommen. Konkret sind die Bezirke Liezen und Weiz in Hinblick auf Impfrate und 7-Tage-Inzidenz am gefährdetsten. Wenn Ausreisebeschränkungen in Kraft treten, dürfen Bewohner ihren Bezirk nur noch mit gültigem 3G-Nachweis verlassen. Das Land Steiermark ruft abermals zur Impfung auf, um die Situation zu entschärfen.

Was in einigen Bezirken in Nieder- und Oberösterreich schon Realität ist, könnte auch in der Steiermark bald eintreffen: Ausreisekontrollen in bestimmten Bezirken wegen zu hoher Corona-Zahlen. 

Wie das Land Steiermark am Samstag mitteilte, steigen die Corona-Zahlen in großen Teilen des Landes bedenklich rasant an. Die ungünstigste Situation in Hinblick auf 7-Tage-Inzidenz und Impfraten haben derzeit die Bezirke Liezen und Weiz. 

Bezirk verlassen nur noch mit 3G
Der Bezirk Weiz hält derzeit bei einem Anteil von 60 Prozent Vollimmunisierten, daher werden ab einer 7-Tage-Inzidenz von 600 (derzeit 519,2) Ausreisebeschränkungen in Kraft treten. Im Bezirk Liezen liegt die 7-Tage-Inzidenz mit 425,9 zwar noch niedriger, allerdings müssen für den Bezirk auf Grund der Impfquote von nur 59 Prozent bereits ab einer Inzidenz von 500 Ausreisebeschränkungen verhängt werden. Das Verlassen eines Bezirks ist dann nur mehr mit gültigem 3G-Nachweis erlaubt.

Zitat Icon

„Jede zusätzliche Impfung ist auch ein Beitrag dazu, dass keine Ausreisebeschränkungen verhängt werden müssen.“

Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß

Bewährtes Mittel gegen Ausreisebeschränkungen
Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß appelliert daher gemeinsam mit den Bezirkshauptleuten von Weiz und Liezen an die Bevölkerung sich impfen zu lassen: „Besorgniserregende Zahlen erreichen uns derzeit aus vielen Teilen der Steiermark. Es gibt ein längst bewährtes Mittel, sich selbst und andere zu schützen und auch möglichen Ausreisebeschränkungen vorzubeugen: die Impfung!“, so Bogner-Strauß. „Jede zusätzliche Impfung ist auch ein Beitrag dazu, dass keine Ausreisebeschränkungen verhängt werden müssen.“

Alle Informationen zur Corona-Impfung sowie Impf-Aktionen und -Standorte finden Sie unter impfen.steiermark.at

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 2°
Schneeregen
0° / 2°
Schneefall
1° / 2°
Schneefall
-0° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 1°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)