Großes Abfischfest

Hoffnung auf gute Karpfenernte ist getrübt

Beim Waldviertler Abfischfest im Bezirk Gmünd lockte die herbstliche Kulisse des Bruneiteiches bei Heidenreichstein mehr als 1000 Gäste an.

Der Teich wird beim Abfischen bis auf einen kleinen Wasserrest abgelassen. „Dann, wenn die Zugnetze das erste Mal eingezogen werden, erlebt man ein wahres Kochen des Teiches“, schildert Teichwirteverband-Geschäftsführer Leo Kirchmeier. Viel Programm für Kinder und Erwachsene sowie Schmankerln wurden geboten.

Ausreichend Niederschläge ließen die Teichwirte auf einen guten Ertrag hoffen. Diese Hoffnung wurde aber enttäuscht: „Unsere Waldviertler Karpfen haben zehn Prozent weniger Gewicht, als 2020. Es ist heuer eher ein schlechtes Jahr“, teilt der Obmann-Stellvertreter der Niederösterreichischen Teichwirtschaft, Andreas Kainz, mit.

René Denk
René Denk
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-0° / 2°
leichter Schneefall
-1° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 2°
leichter Schneefall
0° / 3°
Schneeregen
-3° / 0°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)