21.10.2021 22:59 |

Deutscher im Pech

Sebastian Vettel vor US-Grand-Prix hart bestraft!

Schlechte Vorzeichen für Sebastian Vettel vor dem US-Grand-Prix: Der deutsche Ex-Weltmeister muss das 17. Rennen der laufenden Formel-1-Saison von weit hinten im Starterfeld in Angriff nehmen! Einfacher Grund für diese Bestrafung durch die FIA: Am Aston Martin von Vettel muss der Mercedes-Motor getauscht werden - womit man nun bei Numero 4 hält, der Einsatz von lediglich 3 wäre über eine ganze Saison straffrei erlaubt ...

Richtig glücklich zeigte sich Vettel in einer ersten Reaktion in Austin naturgemäß nicht, aber ein bisschen Zweckoptimismus war ihm dann doch auch zu entlocken: „Man kann hier immerhin überholen, insofern ist es ein guter Ort, um den Motor zu wechseln. Hoffentlich haben wir einen unterhaltsamen Sonntagnachmittag.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)