Spiel gegen Inter

Faschisten-Gruß in Rom - Lazio reagiert prompt

Die Vereinigung jüdischer Gemeinschaften in Italien (UCEI) hat empört auf ein Video aus dem Stadion des Fußballclubs Lazio Rom mit faschistischen Gesten und Rufen reagiert. Die Aufnahme zeigt einen Falkner, der das Maskottchen des Vereins, einen Adler, auf dem Arm trägt. Er streckt den rechten Arm zum faschistischen Gruß nach oben, während Fans ihm „Duce, Duce“ (Führer) zurufen - in Anspielung auf den faschistischen Diktator Benito Mussolini.

UCEI-Präsidentin Noemi Di Segni forderte den Club zu sofortigen Konsequenzen auf. Das Verhalten des Falkners lasse keinen Spielraum für Interpretationen. „Angesichts der Zurschaustellung von Gesten und Symbolen in Zusammenhang mit faschistischen Idealen besteht hier keine Zweideutigkeit, und es kann keine Ausflüchte geben“, erklärte Di Segni.

Suspendierung des Falkners
Lazio kündigte daraufhin die Suspendierung des Falkners an. Der Mann sei bei „Verhaltensweisen gefilmt worden, die den Verein, die Fans und die Werte, auf die sich die Gemeinschaft beruft, beleidigen“. Der Verein teilte weiter mit, dass der Falkner kein direkter Angestellter von Lazio sei, sondern von einem externen Dienstleister beschäftigt werde.

Das Video verbreitete sich rasant in den Online-Netzwerken. Laut der Sporttageszeitung „La Gazzetta dello Sport“ war die Aufnahme beim Spiel zwischen Lazio Rom und Inter Mailand am vergangenen Samstag entstanden. Der Ruf von Lazio Rom leidet schon seit Jahren darunter, dass beträchtliche Teile seiner Fans stark rechtsgerichteten Gesinnungen anhängen. In der Vergangenheit wurde der Club deshalb bereits mehrfach von der Europäischen Fußball-Union (Uefa) sanktioniert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)