04.10.2021 06:01 |

20-Jähriger in U-Haft

Nach brutaler Attacke: Opfer auf Intensivstation

Weil er fotografiert hatte, wie vier Unbekannte in Klagenfurt Fahrräder stehlen wollten, ist ein Russe (52), wie berichtet, krankenhausreif geprügelt worden. Das Opfer hatte dabei so schwere Verletzungen erlitten, dass es mittlerweile auf die Intensivstation des Klinikums verlegt werden musste. Ein 20-Jähriger sitzt in U-Haft.

Als der Russe am Montag auf dem Heiligengeistplatz sein Handy auf die vermeintlichen Fahrraddiebe richtete, tickte einer von ihnen komplett aus. Der 20-Jährige aus der Russischen Föderation prügelte selbst dann noch auf sein Opfer ein, als dieses bereits wehrlos auf dem Boden lag.

Gesundheitszustand dramatisch verschlechtert
Mittlerweile hat sich dessen Gesundheitszustand dramatisch verschlechtert. „Die gebrochenen Gesichtsknochen, die ausgeschlagenen Zähne und der Bluterguss am Auge sind nur offensichtliche Folgen. Er kann seine Beine nicht mehr spüren, die Gehirnblutung wurde so stark, dass sich ein Hirnödem gebildet hat“, schildert der Bruder des Opfers.

Der 20-jährige Verdächtige wurde in U-Haft genommen. Seine mutmaßlichen Komplizen befinden sich auf freiem Fuß.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)