03.10.2021 07:00 |

Parkhaus Jenbach

Für Unterländer Pendler heißt es kräftig zahlen!

Permanent wird von Klimaschutz gesprochen, gleichzeitig bekommen Zugpendler aus dem Großraum Jenbach nun finanzielle Prügel vor die Füße geworfen. Denn für das kürzlich eröffnete neue Parkhaus am Bahnhof Jenbach müssen sie kräftig in die Tasche greifen. Das VVT-Jahresticket wird indirekt um 40 Prozent teurer!

„Unsere Hoffnung , dass es schlussendlich für Bahnkunden doch noch eine günstigere Lösung gibt, ist verpufft. Ab 1. Jänner 2022 wird für das Parken kassiert. Die Informationen der ,Tiroler Krone’ aus dem Frühjahr haben sich als richtig herausgestellt“, ärgert sich ein betroffener Unterländer.

Besitzer einer VVT-Jahreskarte müssen ab 2022 weitere 200 Euro pro Jahr hinblättern, um das Auto zum Pendeln im Parkhaus abstellen zu dürfen. Der Preis für das VVT-Jahresticket erhöht sich somit indirekt um rund 40 (!) Prozent.

Zitat Icon

Es handelt sich um ein falsches Signal in der Verkehrspolitik und um eine Benachteiligung aufgrund des Wohnorts.

Nicht nur der preisliche Quantensprung an sich ist dem Unterländer ein Dorn im Auge.

Der Ärger steigt zusätzlich, weil in Ostösterreich die Pendler Parkhäuser überwiegend gratis benützen können. „Dort werden die Betriebskosten nicht auf die Bahnfahrer abgewälzt“, weiß der Unterländer.

Das neue Klimaticket für Niederösterreich und das Burgenland, vergleichbar mit dem „Jahresticket-Land“ des Verkehrsverbund Tirol, kostet übrigens 550 Euro - und damit für zwei Bundesländer um nur rund 40 Euro mehr als das Tirol-Ticket.

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 14°
leichter Regen
1° / 12°
leichter Regen
1° / 12°
leichter Regen
4° / 14°
bedeckt
2° / 13°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)