02.10.2021 08:23 |

1 Kilo Metall im Magen

Litauer schluckte Nägel und Schrauben

Nicht schlecht staunten Spitalsärzte in der litauischen Hafenstadt Klaipeda, als sie einen Mann mit heftigen Magenschmerzen behandeln mussten. Der Patient hatte mehr als ein Kilogramm Nägel, Schrauben und Muttern (Bild oben) verschluckt.

Ein Röntgenbild ergab, dass der Mann zahlreiche Metallstücke von bis zu zehn Zentimetern Länge im Bauch hatte. Den Medizinern sagte er, er habe begonnen Metall zu verschlucken, seitdem er vor einem Monat mit dem Trinken aufgehört habe.

Patient nach Operation wohlauf
In einer dreistündigen Operation holten die Ärzte schließlich sämtliche Schrauben und Nägel aus dem Magen des Patienten. „So etwas habe ich noch nie erlebt“, sagte Chefchirurg Algirdas Slepavicius örtlichen Medien. Der Patient sei nach der OP wohlauf.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol