15.09.2021 07:00 |

Aus bei Adventsingen

Nach Auftrittsverbot: Solidarität bis Mallorca

Keine Covid-Impfung! Beim Salzburger Adventsingen bekam die Sängerin Simone Vierlinger Auftrittsverbot, aber andere Veranstalter zeigen nun Interesse.

Vierlinger, die langjährige Darstellerin der Maria, erwartet ihr viertes Kind, will sich deswegen nicht gegen Corona impfen lassen. Eine Impfung ist für den Veranstalter – wie berichtet – allerdings Voraussetzung für ein Engagement.

Langweilig dürfte der Salzburger Sängerin in den kommenden Wochen und Monaten dennoch nicht werden. „Einige Veranstalter haben sich bei mir gemeldet und wollen nach der ganzen Sache gerne mit mir zusammenarbeiten. Das freut mich total“, sagt die Mutter von drei Kindern.

Zitat Icon

Einige Veranstalter haben sich bei mir gemeldet und wollen nach der ganzen Sache gerne mit mir zusammenarbeiten.

Simone Vierlinger

Die Solidarität mit Vierlinger geht weit über die Landesgrenzen hinaus. Eine Anfrage kam gar von der spanischen Insel Mallorca. Konzertveranstalter Roland Michael, ein gebürtiger Oberösterreicher, bietet der Salzburger Sängerin eine Zusammenarbeit an. „Ein Kammerkonzert auf Mallorca – das wär doch etwas“, sagt Michael.

Adventsingen pocht weiter auf die Impfung
Das Salzburger Heimatwerk, Veranstalter des traditionellen Adventsingens im Festspielhaus, beharrt indes weiter auf der Impfung für alle Beteiligten – und setzt damit auf eine 2G-Regel. Nur so könnten demnach die 17 Aufführungen sicher und reibungslos über die Bühne gehen. Gesamtleiter Hans Köhl will speziell eine werdende Mutter keinen gesundheitlichen Risiken aussetzen. „Das ist Schwachsinn. Ich bin erst ab Jänner im Mutterschutz. Bei jedem anderen Job würde ich solange auch noch arbeiten“, sagt Vierlinger.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol