26.08.2021 20:10 |

C11 im Einsatz

Rennradfahrer brachte Kollegen bei Tour zu Sturz

Eine Radtour von zwei Steirern endete mit einem Rettungseinsatz. Einer von ihnen wurde über eine Leitschiene geschleudert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als die zwei Männer (37 und 42) mit ihren Rennrädern am Donnerstag in Kappel am Krappfeld unterwegs waren, touchierte einer der beiden seinen vor ihm fahrenden Kollegen.

Dabei kam der 37-jährige Steirer zu Sturz und flog über eine Leitschiene auf eine tieferliegende Zufahrt eines Anwesens.

Der Rennradfahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen wurde.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)