Busen „zu flach“

Eklat! Staatschefin beschimpft Fußballerinnen

„Mit ihren flachen Brüsten könnte man denken, dass sie Männer sind und keine Frauen“, das war die Kernaussage der Rede von Tansanias Staatspräsidentin Samia Suluhu Hassan (61) über die Fußballerinnen des Landes. Und das sagte sie interessanterweise bei einer Veranstaltung der Herren-Nationalmannschaft, bei der sie um mehr Unterstützung für den Frauensport (!) warb.

„Mit ihren flachen Brüsten könnte man denken, dass sie Männer sind und keine Frauen, und wenn man in ihre Gesichter schaut, kann man sich wundern, denn wenn man heiraten will, möchte man eine Dame mit den Qualitäten, die man möchte, doch diese Qualitäten sind bei Fußballerinnen verschwunden“, meinte Suluhu Hassan, die sich auch über das Karriereende der Fußballerinnen Gedanken gemacht hatte. 

„Heute machen sie uns als Nation stolz, wenn sie Trophäen nach Hause bringen, aber welches Leben werden sie in Zukunft haben, wenn ihre Beine zu müde sind und ihre Gesundheit keine Spiele mehr zulässt? Für sie ist das Leben in einer Ehe ein Traum, denn wenn sie einer zur Frau nimmt, wird seine Mutter fragen, ob sie eine Frau oder nicht doch ein Mann sind“, sagte die Staatschefin laut dem „SID“.

Sturm der Entrüstung
Nach Suluhu Hassans Aussagen brach ein Sturm der Entrüstung aus: Auch Oppositionspolitikerin der Partei Chadema und frühere Regierungschefin Catherine Ruge reagierte wütend  „Die Kommentare von Präsidentin Suluhu Hassan sind eine Erniedrigung und Demütigung für alle Frauen“Auch Marie Sarungi von der Bürger-Gruppierung „Wandel in Tansania“ sah eine Grenze überschritten: „Alle jubeln über die Präsidentschaft einer Frau, aber diese Präsidentin verunglimpft Fußballerinnen.“

Suluhu Hassan ist erst seit einem halben Jahr im Amt. Sie ist die Nachfolgerin des verstorbenen Präsidenten John Magafuli. Sie hat vier Kinder.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol