Binnen 24 Stunden

50 Prozent mehr Corona-Patienten im Spital

Über Nacht stieg die Zahl der hospitalisierten Corona-Patienten in Oberösterreich um 50 Prozent.

Freilich in absoluten Zahlen ist der Anstieg von 16 auf 24 (davon vier auf Intensivstationen) nicht dramatisch, aber jetzt beginnt offenbar die steigende Zahl an Infizierten auf die Spitalsbelegung „durchzuschlagen“. In den vergangenen drei Tagen gab’s in Oberösterreich 264 Neuinfektionen - 96 Prozent sind auf die Delta-Variante zurückzuführen - und aktuell 780 nachgewiesene Corona-Fälle. 

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol