Meist leichtes Spiel

In 15 Sekunden sind Radschlösser geknackt

Fast 2500 Fahrräder wechseln auch heuer wieder in Oberösterreich die Besitzer - aber illegal. In 15 bis 100 Sekunden können Langfinger einfache Fahrradschlösser knacken. Und die Diebstähle haben gerade wieder Hochsaison. Manchmal wird es den Tätern mit billigen Schlössern und der falschen Anbringung auch zu leicht gemacht. Die meisten Diebstähle ereignen sich bei Bahnhöfen, Unis und Geschäften.

Knapp 2.370 Fahrräder wechselten im Vorjahr in Oberösterreich unerlaubt den Besitzer, um 3,7 Prozent weniger als im Jahr davor. 2016 waren es noch mehr als 3000 gestohlene Räder gewesen.

Meiste Coups in Linz
Innerhalb Oberösterreichs sind die Unterschiede aber groß. Rund die Hälfte der Fahrraddiebstähle wurde in Linz verübt. Auch im Verhältnis zur Bevölkerungszahl wurden in Linz mit 55 pro 10.000 Einwohner innerhalb Oberösterreichs die meisten Fahrraddiebstähle verzeichnet, vor Wels (33 pro 10.000 EW) und Steyr (18 pro 10.000 EW). Die wenigsten dagegen in den Bezirken Grieskirchen, Kirchdorf und Schärding mit jeweils drei gestohlenen Bikes pro 10.000 Einwohner.

E-Bikes locken Diebe
„Mit der jährlich steigenden Zahl an E-Bikes und dem anhaltenden Fahrradboom ist auch eine große Zahl an teuren Fahrrädern im Umlauf. Um hier einem Diebstahl vorzubeugen, ist eine gute Sicherung unumgänglich“, betont Armin Kaltenegger vom Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV). Günstige Spiral- oder Kabelschlösser dienen als Wegfahrsperre, verhindern aber nicht einen Diebstahl. Ketten und Rahmenschlösser schützen da schon besser. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich - so der Experte - ein Bügel- bzw. Faltschloss oder ein Panzerkabel zulegen.

GPS-Tracker 
Das beste Schloss nützt jedoch nichts, wenn es nicht richtig angebracht ist. Präventionstipps vom KFV: Fest am Boden verankerte Absperrmöglichkeiten bieten zusätzliche Sicherheit. Bei hochwertigen Fahrrädern sollte man einen GPS-Tracker verwenden.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol