„Selbstsichere“ Frau

Modeikone Armani über Merkel: „Interessanter Stil“

Adabei
04.08.2021 16:05

Der italienische Modeschöpfer Giorgio Armani und seine gleichnamige Modemarke sind unter anderem für klassische wie extravagante Anzüge bekannt. Wer könnte sich daher besser über Angela Merkels Kleidungsstil äußern, zeigt sich die deutsche Bundeskanzlerin doch stets in bunte Blazer bzw. Anzugs-Kombis gewickelt. Ob diplomatische Mission, Networking mit den mächtigsten Staatsoberhäuptern dieser Welt oder in Interviews - ein Jackett darf bei Regierungstätigkeiten nicht fehlen.

Hätten Sie‘s gedacht? Italiens „Maestro“ Giorgio Armani, einer der bekanntesten wie renommiertesten Modeschöpfer weltweit, kann dem „Merkel‘schen“ Kleidungsstil durchaus etwas abgewinnen. „Ich fand ihren Stil immer interessant, ihre maßgeschneiderten Jacketts mit dazu passenden Hosen“, gestand der bereits 87-Jährige dem „Zeitmagazin“.

Dieser Stil strahle Selbstsicherheit aus und gebe einer Frau die Möglichkeit, auf Augenhöhe mit anzugtragenden Männern in Wettbewerb zu treten.

Ein Best-of-Blazer der deutschen Kanzlerin in Bildern:

Angela Merkel trägt gerne farbige Blazer. Einer Zeitung erzählte sie einmal, dass sie gar nicht wisse, wie viele sie besitze. (Bild: APA/dpa/Dpa)
Angela Merkel trägt gerne farbige Blazer. Einer Zeitung erzählte sie einmal, dass sie gar nicht wisse, wie viele sie besitze.

Für das Magazin zeichnete Armani auch einen eigenen Mode-Entwurf für die Ex-Physikerin. Die 67-Jährige trägt in seiner Version einen schwarzen Anzug mit breiten, aufgesetzten Schultern und einer weichen Marlene-Hose.

Giorgio Armani (re.) mit Leo Dell‘Orco bei der Vorstellung der Kollektion 2022 (Bild: APA/AFP/MIGUEL MEDINA)
Giorgio Armani (re.) mit Leo Dell‘Orco bei der Vorstellung der Kollektion 2022

Armani zählt zu den erfolgreichsten Modedesignern der Welt. Die Marke ist unter anderem für ihre Anzüge bekannt. 1975 gründete er das Label.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele