22.07.2021 11:26 |

Lockdown verhindern

Mediziner appellieren: „Lassen Sie sich impfen!“

Nachdem die Zahl der Covid-19-Erkrankungen durch neue Varianten wieder besorgniserregend steigt, wenden sich die Kärntner Intensivmediziner Michael Zink und Rudolf Likar mit einem dringenden Appell direkt an die Bevölkerung: „Lassen Sie sich impfen! Sie schützen sich und ihre Mitmenschen!“

Die Ärzte warnen vor einer trügerischen Sicherheit und einem angeblichen Rückgang der grassierenden Epidemie. „Wir wissen, wovon wir sprechen. Wir haben mit unseren Teams täglich auf den Intensivstationen mit Covid-Patienten zu tun, die oft wochenlang mit dem Tod ringen.“

„Nicht von Statistik und Sommerloch blenden lassen“
Primarius Zink: „Wir dürfen uns nicht von einigen statistischen Zahlen und dem Sommerloch blenden lassen. Die Impfung gegen diese heimtückische Krankheit ist lebenswichtig, egal mit welchem Impfstoff! Das Virus macht weder vor betagten Menschen, noch vor Jugendlichen halt! Von Langzeitfolgen ganz zu schweigen!“ Er fügt hinzu: „Leider müssen wir als behandelnde Ärzte auf unseren Stationen seit Monaten miterleben, wie auch Menschen ohne schwere Vorerkrankung und mit sportlicher Natur später mit kaputten Organen um ein wenig Luft kämpfen müssen.“

„Vierte Welle verhindern“
Eine Impfung schütze laut Mediziner fast alle vor einer Ansteckung oder einer möglichen Weitergabe der Krankheit. Zumindest aber mildert sie, nach bisheriger Erfahrung, mit noch größerer Wahrscheinlichkeit einen sonst schweren Verlauf und verhindert damit den Aufenthalt im Krankenhaus oder auf einer Intensivstation.„ “Wir wollen außerdem eine vierte Welle, etwa durch die ansteckendere Delta-Variante, und einen neuerlichen Lockdown verhindern!"

Ob auch die Verabreichung einer dritten Impfung notwendig sein werde, könne man noch nicht mit Bestimmtheit sagen, erklären die Notfallmediziner. „Leider tauchen auch immer wieder neue Mutationen und Varianten, wie die kolumbianische Art in Kärntner Abwässern, auf.“ Möglichen Impfgegnern und hartnäckigen Corona-Leugnern sei jedenfalls gesagt, dass sie mit ihrer Haltung nicht nur sich, sondern Familienmitglieder, Freunde und Kollegen gefährden. Likar: „Und das ist einfach unverantwortlich! Wir müssen gemeinsam gegen diese Pandemie vorgehen. Viele argumentieren, dass es keine Langzeitergebnisse mit der Impfung gebe. Wir können jedoch sicher feststellen, dass die kurz- und mittelfristigen Erfahrungen mit der Erkrankung ein klares Bild zeichnen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 06. August 2021
Wetter Symbol