19.07.2021 08:20 |

Keine Gespräche:

„Störfeuer!“ GAK kochte trotz Sieg

Der Grazer Zweitligist GAK schaffte in St. Anna die erste Cup-Hürde dank eines 2:1. Coach Gernot Plassnegger zog trotzdem eine gemischte Bilanz. Entwarnung gab es bei Stürmer Daniel Kalajdzic. Die Aussagen von Gegner-Trainer Tomi Kocijan (lesen Sie hier) stießen jedoch sauer auf.

Erste Hürde gepackt - Zweitligist GAK setzte sich erwartungsgemäß im Derby bei Regionalligist St. Anna mit 2:1 durch. „Mit einem dritten Tor hätten wir uns das Leben leichter gemacht. Nach dem Anschlusstreffer haben wir etwas den Faden verloren“, meinte GAK-Coach Gernot Plassnegger. „Da müssen wir uns steigern.“

Im ersten Pflichtspiel ließ er gleich vier Zugänge in der Startelf auflaufen. Michi Huber sorgte hinten für Stabilität, Markus Rusek erzielte prompt das Siegestor, Mamadou Sangaré wusste mit feiner Klinge zu überzeugen und Daniel Kalajdzic war im Sturm bemüht. „Es fehlt aber noch etwas die Abstimmung, wir sind noch nicht bei 100 Prozent“, weiß Plassnegger, der Kapitän Marco Perchtold als zentralen Innenverteidiger in die Schlacht warf. Auch, weil Palla und Graf verletzt sind. „Marco hat das in den Tests schon gut gemacht, auch gegen St. Anna war es sehr stabil.“

Nachdem sich Martin Harrer zuletzt im Training verletzt hatte, monatelang ausfällt, musste Samstag mit Kalajdzic der nächste Stürmer raus. Sportchef Didi Elsneg gab aber Entwarnung: „Es scheint nicht arg zu sein. Dani hat gemeint, dass er am Sonntag in Lustenau fit sein sollte.“

Obmann Rene Ziesler stieß indes etwas anderes sauer auf: „Die Störfeuer aus St. Anna! Keiner von uns hat je mit Tomi Kocijan, der sich als Trainer bei uns ins Spiel bringen wollte, gesprochen. Gernot hat unser vollstes Vertrauen!“

Michael Gratzer
Michael Gratzer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 16°
bedeckt
11° / 16°
bedeckt
11° / 17°
bedeckt
10° / 16°
bedeckt
9° / 14°
bedeckt