Sexy Einblicke

Rosamunde Pike: Riskantes Wow-Traumkleid in Cannes

Adabei
18.07.2021 12:55

Die britische Schauspielerin Rosamunde Pike hat auf dem Weg zur Abschlusszeremonie der Filmfestivals von Cannes auf dem roten Teppich in einem gewagten Outfit alle Blicke auf sich gezogen.  

Die „Gone Girl“-Darstellerin erlaubte bei der Preisverleihungszeremonie des renommierten Festivals, bei dem die Französin Julia Ducournau mit der Goldenen Palme für ihren Gruselfilm „Titane“ ausgezeichnet wurde, sexy Einblicke. Das Kleid der Schauspielerin, die gerade mit „I Care a Lot“ auf Netflix für Furore sorgt, war an der Seite transparent und ließ ihren Busen hervorblitzen. 

Rosamunde Pike (Bild: REINHARD KRAUSE / REUTERS / picturedesk.com)
Rosamunde Pike
Rosamunde Pike (Bild: Doug Peters / PA / picturedesk.com)
Rosamunde Pike
Rosamund Pike, Sharon Stone (Bild: APA/AP Photo/Vadim Ghirda)
Rosamund Pike, Sharon Stone
Rosamunde Pike überreicht dem israelischen Regisseur Nadal Lapid den Jury-Preis für den Film „Ha‘berech (Ahed‘s Knee)“. (Bild: APA/Photo by Valery HACHE / AFP)
Rosamunde Pike überreicht dem israelischen Regisseur Nadal Lapid den Jury-Preis für den Film „Ha‘berech (Ahed‘s Knee)“.

Knallroter Tüll
Die bodenlange knallrote Tüll-Kreation stammt von der Dior-Designerin Maria Grazia Chiuri.

Pike war als Preispräsentatorin in Cannes. Sie überreichte dem israelischen Regisseur Nadal Lapid den Jury-Preis für den Film „Ha‘berech (Ahed‘s Knee)".

Sharon Stone in Weiß
Ebenfalls für Aufsehen am letzten Abend der 74. Filmfestspiele sorgte Sharon Stone. Sie ging in einem hoch geschlitzten, weißen Kleid mit schulterfreiem, silbernem Bustier-Oberteil und einer weißen Schleppe ihrer Lieblingsdesigner Dolce & Gabbana über den Red Carpet. 

Rosamund Pike, Sharon Stone (Bild: Vadim Ghirda / AP / picturedesk.com)
Rosamund Pike, Sharon Stone
Sharon Stone (Bild: APA/Photo by CHRISTOPHE SIMON / AFP)
Sharon Stone
Sharon Stone (Bild: APA)
Sharon Stone

24 Filme im Wettbewerb
In diesem Jahr hatten 24 Filme an der Côte d‘Azur im Wettbewerb gestanden, bei vier von ihnen führten Frauen Regie. Die Festspiele fanden unter Corona-Auflagen statt, nachdem sie im vergangenen Jahr hatten ausfallen müssen. 

Der Siegerfilm „Titane“ war der gewalttätigste und wildeste Film des Wettbewerbs - und wurde von Kritikern alles andere als hochgelobt. Er erzählt die Fantasy-Geschichte einer jungen Frau, die sich nicht an Normen halten will, Sex mit Autos hat, hemmungslos tötet und vorgibt, männlich zu sein, obwohl sie von einem alten Cadillac schwanger ist.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele