Königin der Festspiele

Sharon Stone: Majestätischer Auftritt in Cannes

Adabei
15.07.2021 11:03

„Basic Instinct“-Legende Sharon Stone hat Cannes sozusagen „gewonnen“. Kein Auftritt war seit der Eröffnung spektakulärer als ihrer am Mittwochabend vor der Premiere des Films „A Felesegem Tortenete“ („Die Geschichte meiner Frau“) im Rahmen der 74. Filmfestspiele.

Die 63-jährige US-amerikanische Schauspielerin sorgte mit ihrem majestätischen Auftritt in einem blauen Tüllkleid mit üppigen Blütenapplikationen des italienischen Labels Dolce & Gabbana auf dem roten Teppich für Furore.

Sharon Stone (Bild: APA/Photo by John MACDOUGALL/AFP)
Sharon Stone
Sharon Stone (Bild: APA/Photo by CHRISTOPHE SIMON / AFP)
Sharon Stone
Sharon Stone (Bild: APA/Photo by Valery HACHE / AFP)
Sharon Stone

„Das ist, was Träume sind“
Wie eine Königin schritt sie auf dem Weg zum Palais des Festivals et des Congrès strahlend lächelnd und winkend den Wall aus Fotografen ab, die Schleppe ihres Kleides hinter sich herziehend wie eine Märchen-Monarchin auf dem Weg zum Thron.

„Das ist, was Träume sind“, schrieb sie auf Instagram über ihr Kleid und dankte ihrem bärtigen Stylisten Paris Libby mit Kuschelfotos im Auto auf Instagram für den unglaublichen Look.

Sharon Stone (Bild: APA/AP Photo/Vadim Ghirda)
Sharon Stone
Sharon Stone (Bild: APA/Photo by Valery HACHE / AFP)
Sharon Stone

24 Filme im Wettbewerb
Die 74. Internationalen Filmfestspiele von Cannes wurden am 5. Juli eröffnet. Im Wettbewerb des wichtigsten Filmfestivals der Welt konkurrieren noch diese Woche 24 Beiträge um die Hauptpreise, darunter die Goldene Palme für den besten Film. Wer zu den Gewinnern zählt, wird die Jury mit ihrem Vorsitzenden, dem US-amerikanischen Regisseur Spike Lee, am 17. Juli verkünden. In der Jury sitzt auch die österreichische Regisseurin Jessica Hausner.

2020 fand das Festival wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Im Jahr davor wurde die südkoreanische Satire „Parasite“ mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Der Film von Regisseur Bong Joon-ho gewann später auch noch vier Oscars.

Nackedeis und Stars
Viele Stars nützen Cannes, um nach den Corona-Beschränkungen ein glamouröses Comeback auf dem roten Teppich zu feiern. Die deutsche Schauspielerin Iris Berben zeigte sich zu Beginn des Festivals in ausgefallenen Roben. Andie MacDowell bewies, dass sie auch mit grauen Haaren mehr als tauglich fürs Blitzlichtgewitter an der Côte d‘Azur ist. 

Iris Berben, Andie MacDowell und Helen Mirren bei den Filmfestspielen in Cannes. (Bild: JOHANNA GERON / REUTERS / picturedesk.com)
Iris Berben, Andie MacDowell und Helen Mirren bei den Filmfestspielen in Cannes.
Iris Berben und Andie MacDowell posieren gemeinsam und zeigen damit die Botschaft auf dem Kleid von Berben: Gemeinsam sind wir stark! (Bild: Chris Ashford / Camera Press / picturedesk.com)
Iris Berben und Andie MacDowell posieren gemeinsam und zeigen damit die Botschaft auf dem Kleid von Berben: Gemeinsam sind wir stark!
Die 74. Filmfestspiele Cannes feiern im Juli 2021 ihr Comeback. (Bild: ERIC GAILLARD / REUTERS / picturedesk.com)
Die 74. Filmfestspiele Cannes feiern im Juli 2021 ihr Comeback.
Melanie Thierry (Bild: APA / Photo by Valery HACHE / AFP)
Melanie Thierry

Ein Tuschelthema von Cannes war der Auftritt der französischen Schauspielerin Melanie Thierry. Sie erschien zum Screening des Films „Tralala“ in einem durchsichtigen Pailletten-Kleid, unter dem sie lediglich ein hautfarbenes Höschen trug. Und auch eine junge Dame, deren kurzes Crop-Top ihren Oberkörper entblößte, bot kaum Raum für Fantasie dafür umso mehr für Gesprächsstoff.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele