12.07.2021 17:00 |

Galerie Welz

Fritz Wotruba und seine Erben

Zum Auftakt der Salzburger Festspiele eröffnet die Galerie Welz am 17. Juli um 11 Uhr eine Ausstellung berühmter Meisterbildhauer um Fritz Wotruba, Zentralfigur österreichischer Kunst nach 1945. 

Gezeigt werden in der Ausstellung in Salzburg neben Werken von Wotruba zum Teil unbekannte Skulpturen, Plastiken und Zeichnungen von Joannis Avramidis, Josef Pillhofer, Alfred Hrdlicka, Erwin Reiter, Andreas Urteil und Herbert Albrecht. All diese Künstler wurden auf dem Weg zu ihrem eigenen Stil mehr oder weniger stark von Fritz Wotruba beeinflusst.

Als Lehrer an der Wiener Akademie der bildenden Künste hatte er eine Vorbildwirkung auf Generationen von Studenten. Die Ausstellung in der Salzburger Galerie Welz (Sigmund-Haffner-Gasse 16) wird von 17. Juli bis 4. September gezeigt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol