10.07.2021 10:25 |

Maschine fing Feuer

Flugzeugabsturz in Schweden fordert 9 Todesopfer

In Schweden sind bei einem Absturz eines Kleinflugzeuges neun Menschen ums Leben gekommen. Acht Fallschirmspringer und der Pilot starben, als das vom örtlichen Fallschirmclub angemietete Kleinflugzeug am Donnerstagabend am Flughafen der Stadt Örebro kurz nach dem Start verunglückte und Feuer fing. „Es gab kein Leben zu retten“, berichtet Feuerwehrchef Per-Ove Staberyd.

Niemand an Bord der Propellermaschine überlebte, wie die zuständige schwedische Polizei mitteilte. Es handle sich um ein sehr tragisches Unglück, so der stellvertretende regionale Polizeichef Niclas Hallgren.

Der Umfang der Tragödie sei den Einsatzkräften sofort klar geworden, als sie am Unglücksort eintrafen. Örebro mit seinen knapp 115.000 Einwohnern liegt knapp 200 Kilometer westlich von Stockholm.

Ein Anrainer sagte der Zeitung „Aftonbladet“, er habe einen sehr lauten Knall gehört und zunächst gedacht, dass es sich um einen Autounfall handle. Dann habe er schwarzen Rauch aufsteigen sehen. Viele Schweden reagierten mit Bestürzung auf das Unglück. „Ich denke an die Betroffenen, ihre Familien und Angehörigen in diesem sehr schwierigen Moment“, erklärte Ministerpräsident Stefan Löfven. Zahlreiche andere Spitzenpolitiker sprachen den Angehörigen ebenfalls ihr Beileid aus.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).