09.07.2021 15:35 |

Sohn saß daneben

Mutter nach Fahrt auf Achterbahn gestorben

Es sollte ein wunderschöner Tag mit ihrer Familie werden - doch der Ausflug in einen Freizeitpark endete für eine Mutter mit dem Tod. Die US-Amerikanerin war im Holiday World & Splashin‘ Safari Park in Santa Claus im US-Bundesstaat Indiana und fuhr dort mit der Achterbahn „The Voyage“. Nach der knapp dreiminütigen Fahrt war sie bewusstlos und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Ärzte konnten nichts mehr für Dawn Jankovic tun.

So mancher glaubt bei einer Fahrt auf der Achterbahn, das Herz bleibe vor Aufregung stehen - doch eine 47-Jährige starb nun wirklich an den Folgen einer Runde mit einem solchen Fahrgeschäft.

Jankovic war Anfang Juni mit ihrem 17-jährigen Sohn in dem Vergnügungspark, der an diesem Tag einen „Mutter-Sohn-Tag“ veranstaltete. Auf Bildern sieht man, wie viel Spaß die beiden hatten - doch dann riss eine Arterie in der Brust der Mutter. Der Teenager Gunnar Merker musste mitansehen, wie Rettungskräfte seine Mutter ins Spital brachten, wo die Ärzte den Kampf um das Leben der 47-Jährigen schließlich verloren.

Fliehkräfte der Achterbahn waren Auslöser für Tod
Auslöser für den Riss in der Arterie sollen laut Autopsie-Bericht, der nun vorliegt, tatsächlich die Fliehkräfte der Holz-Achterbahn gewesen sein. Am Fahrgeschäft selbst fanden die Ermittler nichts zu beanstanden - den Freizeitpark treffe also keine Schuld am Tod der Mutter. Das Fahrgeschäft war nach dem Vorfall dennoch den ganzen Tag außer Betrieb.

Mutter und Sohn waren „Achterbahn-Junkies“
Dabei zählten Ausflüge in Freizeitparks zu den Lieblingsbeschäftigungen des Mutter-Sohn-Gespanns. Die beiden sollen diese gemeinsame Zeit ganz besonders genossen haben. Jankovics Lebensgefährte Gary Merker erklärte, sie seien beide
„Achterbahn-Junkies“ gewesen. Es ist schwer für Gunnar, das traumatische Erlebnis zu verkraften: „Sie hat immer ihr Bestes gegeben, um mich zu unterstützen“, so der Sohn, der erklärte, sie sei eine „liebenswerte Mutter“ gewesen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).