30.06.2021 07:30 |

Kritik der FPÖ

228 abgelehnte Asylwerber in Grundversorgung

Der bestialische Mord an einem 13-jährigen Mädchen macht fassungslos. In diesem Zusammenhang üben die Freiheitlichen einmal mehr scharfe Kritik am Asylwesen. Die Zahl der abgelehnten Asylwerber in der Steiermark, die sich in der Grundversorgung befinden, steigt nämlich stetig an.

Dass das steirische Asylwesen den Freiheitlichen schon länger ein Dorn im Auge ist, ist wohl kein Geheimnis. Nun wollte die FPÖ aber genaue Zahlen dazu am Tisch haben - und fühlte Soziallandesrätin Doris Kampus (SPÖ) zum aktuellen Aufreger-Thema auf den Zahn.

Jetzt ist die aktuelle Anfragebeantwortung aus dem Sozialressort eingetroffen - und liegt der „Krone“ vor: Demnach wurden im Jahr 2019 178 Asylwerber abgelehnt, befanden sich aber dennoch in der - vom Steuerzahler finanzierten - steirischen Grundversorgung. Im Jahr darauf waren es noch 174 Nicht-Asylberechtigte.

Dazu kamen jedoch durchschnittlich 438 sogenannte subsidiär Schutzberechtigte 2019 bzw. 364 im Jahr darauf. „Grundsätzlich sind auch subsidiär Schutzberechtigte ohne Asylgrund, können aber wegen verschiedener Gründe nicht abgeschoben werden“, bemängelt Landtagsabgeordneter Marco Triller.

Heuer geht die Zahl der abgelehnten Asylwerber in der Grundversorgung übrigens nach oben: Im Jänner zählte man 171 Personen ohne triftigen Asylgrund in der Steiermark, im Mai waren es bereits 228.

Und wie viel Geld hat das Land in die Hand genommen? Das ist nicht klar. Die Auswertung der Kosten sei laut Kampus nicht möglich.

„In fast allen Kategorien stellen Afghanen die größte Gruppe dar. Es braucht hier dringend ein verstärktes Engagement, um Abschiebungen nach Afghanistan und auch nach Syrien durchzuführen“, fordert Triller.

Jörg Schwaiger
Jörg Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 16°
bedeckt
11° / 16°
bedeckt
11° / 17°
bedeckt
10° / 16°
bedeckt
9° / 14°
bedeckt