Leichenfund im Wald

Unbekannter galt vermutlich schon länger als vermisst

Bei der Mitte Jänner im Weinviertel gefundenen Leiche dürfte es sich vermutlich um einen schon seit Langem abgängigen jungen Mann aus Niederösterreich handeln. Völlige Gewissheit bestehe aber noch nicht, betonte ein Ermittler des Landeskriminalamts am Dienstag. Die DNA-Analyse sei noch ausständig und werde aufgrund des schlechten Zustands der Überreste auch noch einige Wochen in Anspruch nehmen.

Der Tote wurde im Zuge einer Treibjagd in einem Waldstück bei Ladendorf (Bezirk Mistelbach) rund 70 Meter von einem Forstweg entfernt entdeckt und dürfte rund ein Jahr lang im Wald gelegen sein. Die Todesursache ist unklar.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.