23.06.2021 07:00 |

In der Stadt

Edel-Schnitzelwirt öffnet die Pforten

Gut Ding braucht Weile: Bis vor eineinhalb Jahren wurden im Carpe Diem an der Ecke Getreidegasse/Bürgerspitalgasse feine Stanitzel serviert. Nun startet das Meissl & Schadn des Grazer Hoteliers & Gastronomen Florian Weitzer mit erlesener österreichischer Küche durch – vorerst allerdings ohne großen Eröffnungstrubel.

Der Maria-Theresia-Luster aus der edlen Wiener Glasmanufaktur Lobmeyr? Thonetstühle? Oder auch Bienenwaben-Parkett, über das die Wiener Schnitzel mit soufflierter Panier zu Tisch serviert werden?

Wer dieser Tage in der Getreidegasse 50 einkehrt, den erinnert wenig an das 2019 geschlossene Carpe Diem, das zu Dietrich Mateschitz’ Red Bull-Imperium gehörte.

Und noch weniger erinnert es daran, dass die erste Dependance des Wiener Restaurants Meissl & Schadn erst am Montag eröffnet wurde. Die Weitzer-Gruppe startete ohne Eröffnungsfeier – ursprünglich hätte das Lokal schon zu Ostern 2020 öffnen sollen.

Corona verzögerte das Vorhaben deutlich: „Durch die gewonnene Zeit haben wir bei der Planung und Umsetzung in die Tiefe gehen können“, so Geschäftsführer Michael Pfaller.

Steirer investierten 3,5 Millionen Euro
Und diese Pläne haben sich die Steirer einiges kosten lassen: 3,5 Millionen Euro haben die Grazer investiert – knapp 100.000 Euro flossen etwa für den eingangs erwähnten Luster.

Das Engagement sei eben langfristig, man habe einen unbefristeten Vertrag unterzeichnet – das Haus gehört der Salzburger Nachrichten Immobilien- und Dienstleistungsgesellschaft m.b.H. & Co KG. Vorerst wollen sich Pfaller und seine rund 50 Mitarbeiter „gut einarbeiten“, um auch für die Festspiele gerüstet zu sein.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol