Messer gezückt

Lehrling (15) bei Streit mit Koch (20) verletzt

Oberösterreich
20.06.2021 18:57

Ein Streit zwischen einem Koch (20) und einem Lehrling (15) in einem Gasthaus in Waxenberg in Oberösterreich ist am Samstag eskaliert. Der Koch verletzte den 15-Jährigen mit einem Messer an der Hand, er musste genäht werden.

Gegen 22.30 Uhr hatten der 20-jährige Koch und der 15-jährige Lehrling eines Gasthofs in Waxenberg nach der Arbeit eine verbale Auseinandersetzung. Dieser Streit steigerte sich, bis der Koch sein Klappmesser zückte und anfing, damit „herumzufuchteln“. Der 15-Jährige bekam es mit der Angst zu tun und ging weg. Der Verdächtige jedoch folgte dem Opfer und hantierte weiter mit dem Messer. Bei einer Abwehrhandlung wurde der Lehrling an der Hand verletzt.

Das dürfte der 20-Jährige nicht beabsichtigt haben - Zeugen des Vorfalls, die dem Verletzten halfen und die Hand verbanden, schilderten, dass sich der Koch bei dem Lehrling umgehend entschuldigt habe.

Rettung verständigt, weil Schmerzen schlimmer wurden
Damit war es aber noch nicht ausgestanden: In den Nachtstunden musste die Rettung verständigt werden, da bei dem 15-Jährigen die Schmerzen stärker geworden seien. Nachdem im Krankenhaus Rohrbach die Wunde genäht worden war, erstattete der Lehrling am darauffolgenden Tag Anzeige bei der Polizei. Der Beschuldigte wurde auf freiem Fuß angezeigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele