18.06.2021 18:00 |

Wehren rückten an

Beim Erhitzen von Speiseöl: Küche fing Feuer

Am Freitag gegen 12.20 Uhr kam es in der Küche einer Wohnung in Villach-Untere Fellach beim Erhitzen von Speiseöl zu einem Brand, wodurch Küchengeräte und Schränke stark beschädigt wurden.

Der Wohnungsbesitzer, der das Feuer in der Küche selbst feststellte, schloss die Küchentüre, verständigte die Feuerwehr und begab sich ins Freie.

Die alarmierten Feuerwehren (HFW Villach, FF Pogöriach und Fellach) konnten den Brand rasch löschen und die Küche mittels Drucklüfter rauchfrei machen. Der Mann, der zum Zeitpunkt des Brandausbruchs alleine in der Wohnung war, blieb unverletzt. Er wurde von der Rettung vor Ort medizinisch versorgt.

Die Höhe des durch den Brand verursachten Schadens steht noch nicht fest.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol