17.06.2021 14:05 |

Neuer Weltrekord

Sportler absolviert 60 Fallschirmsprünge - nackt!

Einen ungewöhnlichen Rekord hat ein Sportler aus Nebraska am Mittwoch aufgestellt - er hat 60 Nackt-Sprünge an einem Tag absolviert. Den Rekord zu holen war allerdings nicht allzu schwer - in dieser Disziplin ist er der Erste, der dies wagte und einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde bekommt.

Die Sprünge im Adamskostüm waren für Rian Kanouff ein ganz persönliches Anliegen. Denn viele Fallschirmspringer stürzen sich bei ihrem 100. Sprung nackt in die Tiefe. Viele seiner Freunde und Verwandten hat Kanouff durch Suizid verloren - für sie holt er diese Tradition nach. „Mein Freund, den wir wegen psychischer Probleme verloren haben, war so kurz vor seinem 100. Sprung und hat die ganze Zeit darüber gesprochen. Er hat es nicht geschafft, also bin ich hier draußen für ihn und für eine Menge anderer Leute, die wir verloren haben“, erklärte Kanouff.

In Dämmerung war selbstgesetztes Ziel erreicht
Um den Rekord zu erreichen, hatte Kanouff kräftig Unterstützung. Zwei Flugzeuge waren im Einsatz, Bekannte packten die Fallschirme, viele Freunde jubelten ihm zu. Bisher gab es noch keinen Weltrekord für nacktes Fallschirmspringen in 24 Stunden - er hätte also wohl auch mit weitaus weniger Sprüngen seinen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Als die Dämmerung einbrach, hatte der Sportler sein selbstgesetztes Ziel geschafft.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol