11.06.2021 07:02 |

Volksschule Gnas

Bei dicker Luft schaltet die Ampel auf Rot

Gerade in Zeiten von Corona war das Lüften in den Schulen ein äußerst brisantes und viel diskutiertes Thema. Im südoststeirischen Gnas ist man da jetzt in eine Vorreiterrolle geschlüpft, am Donnerstag wurde das einzigartige Ampelsystem in der Volksschule vorgestellt. Für die Kids gehören die kleinen Geräte längst zum Alltag.

In drei Klassenzimmern der Gnaser Volksschule wurden die hochwertigen CO2-Messgeräte eingebaut. Johann Trummer, Geschäftsführer der ADW Messtechnik, erklärt: „Der CO2-Gehalt in der Luft, die Raumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit werden alle fünf Minuten gemessen.“ Was passiert, wenn die Ampel auf Rot umschaltet? „Dann müssen wir sofort lüften!“ – Die Kids der 1c sind darin schon Experten.

Trummer (im Bild unten rechts, mit Bürgermeister Gerhard Meixner und Direktorin Gabriele Stangl) zählte fünf gute Gründe auf, die für das Luftgütemonitoring sprechen: „CO² breitet sich in schlecht gelüfteten Räumen sehr schnell aus, kann gesundheitsgefährdend sein, verringert die Produktivität und Konzentrationsfähigkeit, zudem führt es zu einem erhöhten Energieverbrauch.“ Und weil der Tagesverlauf exakt dokumentiert wird, können durch entsprechende Steuerungen auch die Energiekosten optimiert werden. So nebenbei kann mit diesem System auch das Infektionsrisiko in den Klassenzimmern gesenkt werden.

Bürgermeister Gerhard Meixner freut sich „über diese sehr intelligente Lösung“. Und Direktorin Gabriele Standl sagt: „Die Kinder sind beim Thema Lüften extrem sensibel, machen sogar die Lehrer darauf aufmerksam, wenn sich die Ampelfarbe ändert.“

Geeignet ist das System neben Schulen unter anderem auch für Hörsäle, Großraumbüros oder Seniorenheime.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 27°
wolkig
9° / 27°
wolkig
11° / 27°
wolkig
10° / 28°
wolkig
9° / 28°
wolkig