Neue Ausstellung:

AK und AEC: Künstliche Intelligenz als Jobcoach

Ein Viertel der Arbeitnehmer hat Angst, dass der eigene Arbeitsplatz durch die Digitalisierung verloren geht. Das hat die Arbeiterkammer OÖ erhoben. Und gemeinsam mit dem Ars Electronica Center hat sie sich in Form der neuen Ausstellung „Die Arbeit in und an der Zukunft“ dem Thema umfassend angenommen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Was willst du einmal werden?“ In Zukunft vielleicht keine Frage mehr für einen Menschen, sondern für Künstliche Intelligenz, die als eine Art Jobcoach die Qualitäten von künftigen Arbeitnehmern analysiert und dann den „richtigen“ Beruf ausspuckt. So stellt es sich jedenfalls das Kollektiv no:topia mit der Installation „AI Oracle“ vor. Sie ist Teil der neuen Ausstellung über die Chancen und Risiken der künftigen Arbeitswelt, die ab sofort im AEC in Linz zu sehen ist. Konzipiert haben sie Veronika Krenn, Martin Honzik und Alexander Wöran in Zusammenarbeit mit der AK.

Begeisterter Präsident
Deren Präsident Johann Kalliauer zeigte sich bei der Präsentation begeistert: „Das Ergebnis der Kooperation kann sich sehen lassen. Wir wollen hier nicht nur das Negative der Digitalisierung zeigen, sondern auch, welche Möglichkeiten der Weiterentwicklung unserer Gesellschaft wir damit in der Hand haben.“

Recht faktenlastig
Die optisch klug konzipierte, aber recht faktenlastige Schau konzentriert sich im und oberhalb des AEC-Foyers und streckt dann ihre Fühler auch punktuell in die Dauerausstellung aus – durch Farbmarkierungen ist alles rund ums Thema Arbeit gekennzeichnet. Begleitend zur Ausstellung gibt es viele Workshops und Online-Angebote.

ars.electronica.art

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 30. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)