08.06.2021 14:15 |

„Unheimlich packend“

Kiesbauer bekommt True-Crime-Shows im deutschen TV

Nach ihrer „Starmania“-Moderation im Frühjahr 2021 im ORF und der derzeit auf ATV laufenden Sendung „Bauer sucht Frau“ kehrt die österreichische Moderatorin und frühere Talk-Königin Arabella Kiesbauer ins deutsche Fernsehen zurück. 

Ab Herbst ist sie bei TLC das Gesicht von True-Crime-Shows, die als Genre immer populärer werden, wie der Sender am Dienstag mitteilte. „Arabellas Crime Time - Verbrechen im Visier“ wird sich wahren Kriminalfällen widmen, die viral gegangen sind. Die Serie zeigt dabei nicht nur Originalaufnahmen der Verbrechen, sondern erörtert die dramatischen Geschichten hinter den schockierenden Geschehnissen.

„Unheimlich packend“
„Arabellas Crime Time - Chaos vor Gericht“ befasst sich dagegen mit den teils haarsträubenden Vorkommnissen in amerikanischen Gerichtssälen. Neben Videomaterial der Verhandlungen kommen Verteidiger, Zeugen und Angehörige zu Wort, die ein Bild der manchmal extrem chaotischen Szenen nachzeichnen, die sich vor der Judikative zugetragen haben. In beiden Sendungen ist Kiesbauer das verknüpfende Element zwischen Zeugenberichten und Originalaufnahmen und ordnet die Geschehnisse in einen angemessenen Rahmen ein.

Kiesbauer erklärte: „Ich habe mich schon immer gerne mit Menschen und ihren unterschiedlichen Facetten beschäftigt. Das Thema True-Crime finde ich besonders spannend: Motive und die menschlichen Geschichten dahinter zu ergründen ist unheimlich packend! Als ich erfahren habe, dass beide Serien dazu noch mit Originalaufnahmen und den Stimmen von Angehörigen und Experten arbeiten, wusste ich, das wird meine Sendung!“

Kiesbauer wurde 1994 bis 2004 populär bei ProSieben mit ihrem Nachmittagstalk „Arabella“. In Österreich ist sie die Moderatorin von „Bauer sucht Frau“ und zuletzt von „The Masked Singer Austria“.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol