Nach Zugkollision

Pakistan: Zahl der Toten steigt auf mehr als 60

Ausland
08.06.2021 08:16

Nach der Zugkollision im Süden Pakistans ist die Zahl der Toten auf mindestens 62 gestiegen, mindestens 150 Menschen wurden verletzt. Es wird befürchtet, dass die Zahl der Todesopfer weiter steigen könnte. Mehrere Opfer befänden sich in kritischem Zustand, so der Behördenvertreter. 

Am Montag war in der Provinz Sindh in der Stadt Ghotki ein Zug entgleist und auf Gleisen daneben zum Liegen gekommen. Kurz darauf rammte ein anderer Passagierzug diesen. Zur Unglücksursache gab es zunächst keine Angaben.

(Bild: APA/AFP/Asif HASSAN)
(Bild: APA/AFP/Asif HASSAN)
(Bild: AP Photo/Fareed Khan)

Tödliche Zugunfälle keine Seltenheit
Abgesehen von veralteten Gleisen waren in der Vergangenheit Bombenanschläge durch Islamisten und Separatisten sowie generell schwache Sicherheitsmaßnahmen Ursachen für Hunderte von Todesopfern bei Zugunfällen im Land.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele