Es könnte was sein

Dolly Parton schläft zur Sicherheit mit Make-up

Adabei
03.06.2021 05:50

Dolly Parton schläft mit Make-up — für den Fall, dass sie in der Nacht fluchtartig das Haus verlassen muss.

Die „9 to 5“-Interpretin schminkt sich nicht ab, bevor sie abends ins Bett steigt, wie sie jetzt in einem Interview bekannt gab. Der Grund dafür: Dolly will nicht, dass die Leute sie ohne Lippenstift, Puder und Co. sehen, sollte sie des Nachts doch einmal plötzlich aus ihren vier Wänden fliehen müssen.

Es könnte was sein
Im Gespräch mit „WSJ Magazine“ verrät Dolly: „Ich mache meine ganze Beauty-Routine und das Abschminken morgens, denn ich versuche meist, nachts mein Make-up zu behalten. Ich weiß ja nicht, ob es irgendwann ein Erdbeben oder einen Tornado oder einen Sturm gibt und ich muss mitten in der Nacht nach draußen! Ich gehe nicht gerne nach Hause und nehme alles ab, denn mein armer Ehemann muss mich ja anschauen. Und wenn ich morgens aufstehe, fange ich das Ganze wieder von vorne an, schminke mich und mache kleine Nachbesserungen im Laufe des Tages.“

Dolly Parton (Bild: 2018 Getty Images)
Dolly Parton

„Halte meinen Motor am Laufen“
Die 75-jährige Country-Legende spricht im Interview auch über ihr Fitness-Regime, das sie körperlich und geistig auf der Höhe hält. Dolly erzählt: „Ich mache meine eigenen fröhlichen Übungen! Ich wuchs in der Pentecostal-Kirche auf, da machen wir eine Menge Schreien und Springen. Ich halte meinen Motor am Laufen, indem ich morgens einfach schreiend durchs Haus laufe und den Herrn preise.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele