30.05.2021 13:06 |

Sechs Lenker beteiligt

Polizei stoppt illegales Straßenrennen in Salzburg

Ein illegales Straßenrennen zwischen sechs Autolenkern ist am Samstagabend in Strobl (Flachgau) von der Polizei beendet worden. Fünf Oberösterreicher und ein Salzburger hatten sich eine Hetzjagd über die Wolfgangsee Straße (B158) geliefert.

Die Fahrzeuge rasten von der oberösterreichischen Grenze kommend nach Strobl. Sie beschleunigten und überholten sich gegenseitig. Eine gerade anwesende Zivilstreife wurde auf die Wahnsinnsfahrt aufmerksam und holte Verstärkung. An einer Tankstelle zogen die Beamten die Raser aus dem Verkehr. Sie wurden alle angezeigt.

Die gemessene Höchstgeschwindigkeit betrug 218 km/h im 100er-Bereich. Allen sechs Rasern im Alter zwischen 20 und 27 Jahren droht zudem der Führerscheinentzug, berichtete die Polizei.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol