19.05.2021 20:28 |

General Brieger

Österreicher wird Leiter von EU-Militärausschuss

Der österreichische Generalstabschef Robert Brieger wird zum höchsten General der Europäischen Union. Er wurde Mittwochnachmittag in der Wahl zum „Chairman of the European Union Military Committee“ von allen Staaten bestätigt und übernimmt damit den Vorsitz aller Generalstabschefs der Europäischen Union. Die Wahl fand mit allen 27 EU-Staaten in Brüssel statt. Der 64-jährige Brieger übernimmt für die nächsten drei Jahre den Vorsitz vom italienischen General Claudio Graziano.

„Es ist wirklich erfreulich und wichtig, dass Österreich hiermit eine besondere Rolle im Sicherheitsbereich der EU übernimmt. Unser Heer beweist mit seinen zahlreichen Auslandseinsätzen Tag für Tag, dass Österreich Verantwortung übernehmen will und kann. Dass wir nun diese Führungsposition einnehmen, ist ein wichtiger Schritt für Österreich“, erklärte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zur Bestellung von Brieger.

Amtsübernahme im Juni 2022
Sein neues Amt soll Brieger am 1. Juni 2022 antreten. Das aus den Generalstabschefs der EU-Staaten bestehende Gremium ist für die Umsetzung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik verantwortlich. Der Militärausschuss leitet auch die EU-Operationen, wobei die operationelle Umsetzung dem Militärstab der Europäischen Union (EUMS) obliegt.

„Wir sind stolz, dass mit General Robert Brieger ein Österreicher die höchste militärische Funktion in der Europäischen Union übernimmt. Seine Bestellung ist eine weitere Bestätigung für die ausgezeichneten Leistungen der österreichischen Soldatinnen und Soldaten im internationalen Staatenverbund“, freute sich Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP).

Wird alle drei Jahre neu gewählt
Der Vorsitzende aller Generalstabchefs der Europäischen Union wird alle drei Jahre neu gewählt. Brieger ist nach Generalleutnant Wolfgang Wosolsobe (er war von 2013 bis 2016 Generaldirektor des Militärstabs der Europäischen Union, Anm.) bereits der zweite hochrangige österreichische Offizier in einer Spitzenposition in der Europäischen Union.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Juli 2021
Wetter Symbol