17.05.2021 17:12 |

Es geht los

Sommertourismus: Das harte Match um jeden Gast

Mit den 3 G - getestet, genesen, geimpft - startet die steirische Hotellerie jetzt wieder voll durch. Doch: Es wird ein hartes Match.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nur noch zweimal schlafen gehen - so zählen es die Touristiker herunter, wie man es sonst vor dem Christkind macht -, und dann gehen die Pforten zum Lieblingswirtn und ins Hotel wieder auf. Nach sechseinhalb Monaten! Die Coronamaßnahmen sitzen, man hofft, dass die Gäste schon mit einem der 3 G anreisen - getestet, genesen, geimpft -, 500.000 Testkits sind für Notfälle vor Ort.

„Die Leute haben Lust auf Urlaub“, sagt Tourismusboss Erich Neuhold. Die Lage gibt ihm recht, die ersten Wochenenden sind mancherorts schon ausgebucht.

Die Steiermark war im Vorjahr eines von nur drei Bundesländern, die im Juli und August trotz Krise ein Plus eingefahren haben. Heuer könnte die Schlacht um Inlands- und Auslandsgäste (Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte) noch viel heftiger werden. Zum einen mischen Kroatien und Italien mit, zum anderen schmeißen andere Bundesländer Top-Kampagnen und viel Geld ins Rennen. Manche haben fürs Marketing mehr zur Verfügung als die Steirer Gesamtbudget.

Zudem plagt die Unternehmer ein eklatanter Arbeitskräftemangel - mit 100 Prozent Mitarbeiterstamm startet kaum ein Betrieb!

In der Steiermark setzt man auf Natur, Kulinarik, Sommerfrische. Neuhold: „Leise, vertraut, verlässlich - manchmal effektiver als laut. . .“

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
1° / 3°
Schneeregen
0° / 3°
Schneeregen
1° / 3°
Regen
2° / 4°
Regen
-3° / 3°
Schneeregen



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung