09.05.2021 13:00 |

Blumen heiß begehrt

Muttertag kurbelt die Umsätze an

Schöne Rosenstöcke? Pralinen-Herzen? Oder doch lieber Selbstgemachtes? Inmitten der Corona-Krise lassen sich die Salzburger auch zu Muttertag nicht lumpen – 64 Euro werden hierzulande für die Mama im Schnitt ausgegeben. Gutscheine avancieren  pandemiebedingt zur gefragten  Mangelware.

Die ersten Zahlen sprechen für sich: Für das heutige Muttertagsfest greifen die Salzburger wieder tief in die Tasche: Im Schnitt werden in Salzburg exakt 64 Euro ausgegeben, wie eine aktuelle Erhebung des Handelsverbandes zeigt. Spitzenreiter sind wieder einmal die Steirer und Kärntner, die durchschnittlich 71 Euro für ihre Mama springen lassen.

Hoch im Kurs stehen auch heuer unangefochten Blumen und Pflanzen – 33,1 Prozent greifen auf Grünes zurück, wie die Umfrage zeigt. Das merkt auch Gärtnerei-Chef Günter Moser aus St. Michael im Lungau – seine Waren waren in den vergangenen Tagen stark nachgefragt.

„Blumen sind etwas für die Seele, das wird zu solch einem Anlass natürlich gerne gekauft“, berichtet Moser. Besonders Rosenstöcke, Dahlien, Pelargonien und Gewürzsträuße sind besonders gefragt – einige dürften bei Moser erst heute, Sonntag, eingekauft werden.

„Wir merken, dass in der Krise die Leute mehr auf die Regionalität schauen“, sagt der Lungauer, der den Winter über mit seinen fünf Mitarbeitern und seiner Frau Ernestine eifrig die Pflanzen aufzog.

Ähnlich sieht die Lage Hubert Berger – auch der Schokolade-Produzent aus Lofer spürt die verstärkte regionale Nachfrage. In der Woche vor Muttertag wurde die Produktion um gut 75 Prozent angehoben, informiert Berger. „Schlechtes Wetter wirkt sich bei uns immer gut auf die Umsätze aus, wir sind zufrieden“, sagt Berger, der vor allem Schokolade-Herzen oder auch Pralinen verkauft. Zufrieden zeigt man sich auch beim Altstadt Verband. Auch Gutscheine sind gefragt. „Wir merken eine stärkere Nachfrage“, heißt es. Aber: Mit Spitzenzeiten, wie Weihnachten, sei der Umsatz nicht vergleichbar – da mussten Gutscheine nachgedruckt werden.

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol