05.05.2021 06:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Falsches Schweizer Millionen-Glück

Immer wieder versuchen dreiste Schwindler, mit der unerlaubten Verwendung bekannter Namen „Geschäfte“ zu machen. Gerade sorgt ein Unternehmen aus der Schweiz für Ärger. Es verspricht ausgerechnet unseren Abonnenten im Namen unserer Vertriebsfirma Mediaprint Gewinne. Die Ombudsfrau warnt!

„Krone“-Abonnentin Karin L. (Name von der Redaktion geändert) ist die Sache gleich komisch vorgekommen. Sie hat von der „Swiss Millionen AG“ einen Brief erhalten, in dem ihr als unserer Kundin ein Gewinn von knapp 79.000 Euro versprochen wird. Diese „Dankeschön-Aktion“ sei für Verlagskunden veranstaltet worden. Quasi als Bestätigung für die Seriosität sind mehrere namhafte Medienunternehmen angeführt, unter anderem die Mediaprint. Durch die Auszahlung des Gewinns würden lediglich Kosten für den Notar anfallen. Im Fall des Verzichts auf den Gewinn müsse zudem eine Verzichtserklärung in die Schweiz geschickt werden.

Misstrauisch über so viel „Glück“ hat Frau L. bei uns nachgefragt. Sie war zugleich über die vermeintliche Weitergabe ihrer Daten an die Schweizer verärgert. Sie hatte nicht aktiv an einem Gewinnspiel teilgenommen und wollte daher wissen, wie die „Swiss Millionen AG“ an ihren Namen und ihre Adresse gekommen ist.

Kein seriöses Gewinnspiel
Wir konnten der Oberösterreicherin versichern, dass weder die „Krone“ noch die Mediaprint Daten von Kunden weitergibt. Vor allem nicht an schwindlige Gewinnspielfirmen. Wie die „Swiss Millionen AG“ an Namen und Adresse gekommen ist, wissen wir freilich nicht. Fest steht aber, dass es sich um kein seriöses Gewinnspiel handelt. Auch, wenn noch so viele bekannte Unternehmen unerlaubt auf einen Brief geschrieben werden. Ihre Ombudsfrau möchte daher an dieser Stelle wieder einmal warnen: Ohne Teilnahme an einem Gewinnspiel kann es keinen Gewinn geben. Schon gar nicht, wenn vor der Auszahlung irgendwelche Kosten beglichen werden, Telefonnummern im Ausland angerufen oder Daten in Form einer Verzichtserklärung bekannt gegeben werden müssen!

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol