03.05.2021 05:43 |

Das gab’s noch nie!

16-jähriger KTM-Pilot schreibt Motorrad-Geschichte

Beeindruckend! Der erst 16-jährige KTM-Pilot Pedro Acosta gewann am Sonntag den dramatischen Grand Prix von Spanien in Jerez in der Moto3-Klasse. Damit schrieb der Jungstar Motorrad-Geschichte.

Der Spanier war nur von Startplatz 13 aus ins Rennen gegangen. Was folgte, war eine heroische Aufholjagd. Kurz vor Schluss schnappte sich Acosta die Führung, die zuvor mehrmals gewechselt war. In der letzten Runde stürzte Kontrahent Deniz Öncü und riss Jaume Masia und Darryn Binder mit.

Immer am Podest
Am Ende jubelte Acosta über den Heimsieg. Damit kürte er sich zum ersten Piloten der Geschichte, der in seinen ersten vier WM-Rennen auf das Podest fuhr.

Es war sein dritter Sieg in Folge. Nach vier Rennen hat Acosta 95 von möglichen 100 WM-Punkten auf dem Konto. Die Motorrad-Welt staunt über den neuen Shootingstar …

Mario Drexler
Mario Drexler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten