28.04.2021 16:07 |

Bares erbeutet

ÖBB-Infoschalter mitten am Praterstern überfallen

Ein Bewaffneter hat am Mittwochnachmittag einen ÖBB-Informationsschalter am Praterstern in Wien-Leopoldstadt überfallen und Bargeld aus einer Handkassa erbeutet. Die beiden Angestellten wurden von dem Räuber mit einer Pistole bedroht und eingesperrt.

Der Mann, von dem zunächst keine Beschreibung vorlag, war gegen 14.15 Uhr zur Tat geschritten, berichtete die Polizei. Er bedrohte die beiden ÖBB-Mitarbeiter mit der Waffe und bediente sich aus der Kassenlade, die für Ticketverkäufe vorgesehen ist.

Die beiden Angestellten konnten sich schließlich selbst befreien und blieben unverletzt. Die Höhe der Beute ist noch unklar. Die Polizei erhofft sich nun Hinweise durch die Auswertung der Aufnahmen zahlreicher Videokameras am Bahnhof.

Neue Polizeistation fertig
Erst Mitte März war am Wiener Praterstern, einem der größten Verkehrsknoten der Stadt, eine neue Polizeiinspektion fertiggestellt worden. Sie befindet sich in einem modernen Zubau, der direkt an das Bahnhofsgebäude anschließt und in den auch der dortige Zugang zur U1 integriert wurde.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter