27.04.2021 08:00 |

„Abwerbung aus Praxen“

Impfeinladung: Tiroler Ärztekammer kritisiert Land

Das Land Tirol sieht sich wegen einer Impfeinladung mit Kritik der Ärztekammer bzw. der niedergelassenen Ärzte konfrontiert. Der Hintergrund: Das Land hatte alle jene, die sich über tirolimpft.at zur Impfung vorangemeldet hatten, in einem Rundmail über den Start neuer Impfstraßen informiert. Die Folge dieser „Abwerbung der Impfwilligen aus den Praxen“, sei eine „kaum bewältigbare Fülle an Anrufen verunsicherter Menschen“ dort gewesen, so die Ärztekammer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Denn auch jene, die sich dezidiert für einen Impftermin bei ihren Vertrauensärzten angemeldet hatten, hätten in dem Rundmail lesen können, dass auch für sie die Möglichkeit bestünde, sich „weg vom Impfen in der Arztpraxis hin zur Impfung in einer Impfstraße zu entscheiden“, bemängelte die Standesvertretung in Person von Ärztekammerpräsident Artur Wechselberger.

Auch wenn es wichtig sei, den „Impfprozess zu beschleunigen und dafür zu sorgen, dass die Tiroler Bevölkerung rasch geimpft wird“, so rechtfertige das nicht die Vorgangsweise der Abwerbung der Impfwilligen aus den Praxen, denen diese Woche der Impfstoff für Erstimpfungen gestrichen worden sei, betonte Wechselberger.

Zitat Icon

Es kann nicht sein, dass der Impfstoff den Praxen vorenthalten und in die Impfstraßen umgeleitet wird.

Artur Wechselberger.

Auch Arztpraxen für Impfstrategie notwendig
Schließlich brauche man beides - Impfen in den Arztpraxen und in den Impfstraßen. Und beide würden dazu Impfstoff benötigen. „Es kann nicht sein, dass dieser den Praxen vorenthalten und in die Impfstraßen umgeleitet wird“, sagte der Ärztekammerchef und forderte die „Gleichbehandlung“ jener, die eine Impfung in den Arztpraxen präferieren. Schließlich wären die niedergelassenen Ärzte schon „diese Woche voll im Impfeinsatz, wenn ihnen der bestellte Impfstoff in die Praxen geliefert worden wäre“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 5°
heiter
-5° / 6°
wolkenlos
-7° / 2°
wolkenlos
-3° / 4°
wolkenlos
-7° / 6°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)