Boden wird versiegelt

Geplanter Radweg sorgte für Streit im Gemeinderat

Gestritten wird derzeit im westlichen Weinviertel um einen simplen Radweg – die Routenführung goutieren die Freiheitlichen in Großweikersdorf nämlich gar nicht. „Nur 50 Meter weiter führt bereits ein Weg“, wird kritisiert. Doch die neue Strecke soll kürzer und vor allem sicherer sein, meint hingegen der Bürgermeister. Ein Arbeitskreis mit der Nachbargemeinde soll weitere Fragen klären.

Dass ausgerechnet der Umweltgemeinderat gegen den Bau eines Radweges stimmte, sorgte nach der jüngsten Sitzung im Großweikersdorf, Bezirk Tulln, für Aufsehen. Doch FP-Mandatar Josef Hintermayer führte Öko-Bedenken ins Treffen: „Hier wird nur unnötig Ackerland versiegelt!“ Die schwarze Gemeindespitze sieht das anders, der bestehende Erdweg müsse ohnehin neu befestigt werden. Außerdem kreuze die neue und kürzere Route nur einmal die Landstraße, streicht Bürgermeister Alois Zetsch zusätzlich den Sicherheitsaspekt hervor.

Zitat Icon

Die neue Route liegt zu einem größeren Teil auf dem Gemeindegebiet von Heldenberg. Deshalb werden die Kosten geteilt.

Ein Rathaus-Sprecher aus Großweikersdorf

Der Weg sei zudem ein Wunsch der Bevölkerung gewesen, die ins benachbarte Untertherm – eine Katastralgemeinde von Heldenberg im Bezirk Hollabrunn – radeln möchte. Gemeinsam wollen die beiden Kommunen nun einen Zeit- und Finanzplan für das Projekt ausarbeiten. Die Kosten für die Errichtung des Weges, die auch das Land fördert, wollen sich die beiden Gemeinden nämlich teilen.

Thomas Lauber
Thomas Lauber
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 17°
leichter Regen
10° / 17°
leichter Regen
9° / 16°
leichter Regen
12° / 18°
leichter Regen
7° / 15°
leichter Regen