Feuerwehr im Einsatz

Auto auf PlusCity-Parkdeck ging in Flammen auf

Das Auto von zwei Brüdern war am Samstag plötzlich in Flammen aufgegangen, nachdem sie den Wagen am Parkdeck der PlusCity in Pasching (Oberösterreich) abgestellt hatten. Die Beiden begannen sofort mit Löschversuchen und verhinderten damit eine Ausbreitung des Brandes. Der Wagen ist ein Totalschaden, auch das Parkdeck ist stark beschädigt. Verletzt wurde zum Glück aber niemand.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden war am Samstag mit seinem Bruder (15) ins Parkhaus eines Einkaufszentrums in Pasching gefahren. Als die Brüder ausstiegen, schlug plötzlich eine Stichflamme aus dem Motorraum heraus und ihr Auto begann zu brennen.

Zwölf Pulverfeuerlöscher
Die beiden begannen geistesgegenwärtig mit insgesamt zwölf Pulverfeuerlöschern, die sie in der Parketage fanden, den Pkw zu löschen und konnten dadurch das Ausbreiten der Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr Pasching verhindern. Die Einsatzkräfte konnten um 14.47 Uhr „Brand aus“ geben. Menschen wurden nicht verletzt

Technischer Defekt
Seitens der Polizei wurde das Parkhaus A bis zur Beendigung des Einsatzes zur Gänze gesperrt. Aufgrund des fortgeschrittenen Brandes im Motorraum ließ sich eine exakte Brandursache nicht mehr feststellen. Es ist aber von einem technischen Defekt auszugehen.

Schaden am Parkhaus
Das abgebrannte Auto wurde ins Freie auf einen Parkplatz geschleppt. Weitere im Nahbereich geparkte Pkw wurden nur durch das Pulver der Feuerlöschers beschmutzt.
Am Mauerwerk des Parkhauses entstand erheblicher Sachschaden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 01. Oktober 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)