13.04.2021 17:00 |

Maiaufmarsch, Bäder

Lockdown-Verlängerung als Spielverderber

Die Verlängerung des Lockdowns sorgt für Verschiebungen und Absagen. Erstes „prominentes“ Opfer ist der Maiaufmarsch der Wiener SPÖ, der wie im Vorjahr nur virtuell stattfindet. Ins Wasser fällt vorerst auch der traditionelle Saisonstart der Bäder. Wohl noch länger warten müssen Gastronomie und Kulturveranstalter.

Auf Facebook gab Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) die Absage des Aufmarsches am Rathausplatz bekannt: „Die Situation in den Spitälern lässt uns keine Alternative.“ In den sozialen Medien soll es aber entsprechende Aktivitäten geben.

Bei den Bädern war der Saisonstart ab 30. April angepeilt. Daraus wird nun definitiv nichts. „Wir bereiten uns derzeit auf den 3. Mai vor“, meint Bäder-Sprecher Martin Kotinsky. Eine weitere Verschiebung um ein paar Tage sei relativ problemlos möglich. Sollte es länger dauern, wären wieder aufwendigere Umplanungen notwendig.

Noch nicht in Sicht ist eine Öffnung in der Gastronomie: Die Vorbereitung spielt auch hier eine wichtige Rolle. Gastro-Obmann Peter Dobcak sieht daher eine Chance für das Aufsperren frühestens ab Mitte Mai.

Zitat Icon

Aufgrund der aktuellen Lage gehe ich momentan frühestens Mitte Mai von einer Öffnung der Wiener Gastronomiebetriebe aus.

Gastro-Obmann Peter Dobcak

Ähnlich ist die Situation in den Theatern. Hier beträgt die Vorlaufzeit einige Wochen, und ab Juli ist Sommerpause. „Wir würden trotzdem gerne davor für unser Publikum spielen“, so Christiane Huemer-Strobele vom Theater in der Josefstadt. Wichtig sei auch, die Rahmenbedingungen rasch zu fixieren. „Dann könnten wir bereits Konzepte dafür ausarbeiten“, so Huemer-Strobele.

Philipp Wagner
Philipp Wagner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter