10.04.2021 14:01 |

Curling

Mehrere Corona-Fälle: WM-Spiele gestoppt!

Wegen mehrerer Corona-Fälle hat der Curling-Weltverband WCF den Spielbetrieb bei den Männer-Weltmeisterschaften in Calgary vorerst gestoppt. Nach den positiven Corona-Testergebnissen folge man nun dem vorgeschriebenen Protokoll, teilte die WCF am Samstag mit.

Das für 17 Uhr (MEZ) angesetzte Playoff-Spiel der Finalrunde zwischen den USA und der Schweiz könne nicht wie geplant stattfinden.

„Alle Play-off-Teams werden am Samstagmorgen getestet. Bis die Ergebnisse klar sind und bekannt ist, dass die Spieler sicher sind, werden keine weiteren Spiele ausgetragen“, hieß es in dem Statement. Gesundheit und Sicherheit aller WM-Teilnehmer hätten Priorität. Auf dem weiteren WM-Programm standen noch das Halbfinale am Samstag sowie das Spiel um Platz drei (Sonntag) und das Finale (Montag/MEZ).

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten