Werner vs. Schmid

„Das Respektloseste!“ Mega-Wirbel vor Austria-Sieg

Fußball National
21.05.2024 21:29

Mega-Wirbel im Vorfeld der Play-off-Partie zwischen dem WAC und der Wiener Austria. Der Sportvorstand der Violetten ging auf Ex-Trainer Manfred Schmid los.

„Ich habe das als das Respektloseste empfunden, was ich in 30 Jahren Fußball erlebt habe“, sagte Werner im Sky-Interview zum Verhalten von WAC-Coach Schmid, der sich zuletzt beim 4:0-Sieg der Kärntner bei der Austria vor der Fankurve der Violetten feiern ließ.

Manfred Schmid (Bild: GEPA pictures)
Manfred Schmid

Schmid, für den die Partie am Dienstag die letzte als WAC-Trainer war, konterte im Interview nach dem Match: „Respekt und Anstand kann man sich nicht kaufen.“ Er sei nach dem 4:0-Sieg in Wien nicht zu Fans gegangen, um jemanden zu beleidigen. Es sei ein sehr emotinaler Moment gewesen und er habe sich danach mehrmals für sein Verhalten entschuldigt.

„Solche Interviews verstehe ich nicht“, kritisierte Schmid Werner, bei dem offenbar der Stachel noch tief sitze.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele