10.04.2021 09:00 |

Mistgabel-Schilder

Kampagne gegen illegalen Müll startet

Die Mistgabeln, die, wie berichtet, auf illegale Entsorgung von Abfällen sowie auf die Vermüllung der Wälder und Äcker aufmerksam machen sollen, werden heute in ganz Kärnten aufgestellt. Mit der Kampagne „ist das auf deinem Mist gewachsen?“ wollen Bauernvertreter auf das weltweite Müllproblem hinweisen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bevor Landwirte im Frühjahr wieder ihre Felder und Wiesen bewirtschaften können, müssen sie ihre Flächen erst noch von Abfall befreien. Auch für Tiere kann der Müll auf Wiesen oder am Straßenrand den Tod bedeuten. „Er verursacht hohe Beseitigungskosten, verschandelt unsere Landschaft und kann in letzter Konsequenz im Tierfutter oder in Lebensmitteln landen“, mahnen Bauernbund-Landesobmann Johann Mößler und Herwig Drießler, der Landesobmann der Kärntner Jungbauernschaft. Um dem entgegenzuwirken, starten Bauernvertreter, wie die „Krone“ bereits berichtete, die neue Kampagne „ist das auf deinem Mist gewachsen?“. Damit soll ein Zeichen gegen die achtlose Entsorgung von Abfällen in der Natur gesetzt werden. Seit heute, Samstag, sind die Bauernvertreter in ganz Kärnten unterwegs und stellen in jeder Gemeinde die „Mahn-Mistgabeln“ auf.

„Schon ein einziger Zigarettenstummel hat es in sich, kann er doch innerhalb weniger Minuten bis zu 40 Liter Grundwasser mit einem Mix aus giftigen Toxinen verunreinigen“, gibt Drießler zu bedenken.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)