Hund mit Köder im Maul

Tierhasser legte Knackwurst mit Glassplittern aus

Der sechsjährige „Rily“ hatte die präparierte Wurst schon im Maul. Nur dank der Geistesgegenwart seiner Besitzerin spuckte er die mit Glassplittern versetzte Knacker wieder aus. „Ich hab’ eine ziemliche Wut auf den Täter und natürlich mach’ ich mir jetzt Sorgen, dass das vielleicht kein Einzelfall bleibt“, sagt Barbara Linner.

Barbara Linner war am Mittwoch gegen 16.45 Uhr mit Mischlingsrüden „Rily“ im Bereich Weidenstraße/Erlenweg unweit ihres Wohnblocks im oberösterreichischen Walding spazieren. „Ich hatte ihn an der Flexileine und er ist, wie schon oft, die Böschung zum Bach runter, aus dem er meist trinkt“, sagt die 37-Jährige.

Hund verzweifelt angebrüllt
Doch diesmal kam der Hund gleich wieder hoch - mit einer Knackwurst im Maul. „Ich hab’ ihn vor Schreck angebrüllt, dass er das auslassen soll - zum Glück hat er sie fallen lassen“, so Linner. Als die Mühlviertlerin die Wurst näher begutachtete, sah sie, dass diese mit Glassplittern bestückt war. „Wenn der ,Rily‘ das gefressen hätte, wäre er qualvoll verendet.“

Anzeige bei der Polizei
Die Besitzerin ist sicher, dass es der Täter gezielt auf Hunde abgesehen hatte. „Das ist eine ziemlich beliebte Spazierstrecke bei Hundehaltern.“ Die Wurst war noch relativ frisch, dürfte vor nicht allzu langer Zeit erst dort abgelegt worden sein. Linner zeigte den Vorfall am Donnerstag bei der Polizeiinspektion Ottensheim an und warnte auch ihre Nachbarn und Bekannte vor eventuell noch weiteren gefährlichen Ködern.

Giftköderserie in Linz
Ob dieser Vorfall auch mit der aktuellen Giftköderserie in Linz zu tun haben könnte, ist unklar. Wie berichtet, waren in der Landeshauptstadt mehrere vergiftete Köder gefunden worden.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 10. April 2021
Wetter Symbol