Rudelbildung nach Rot

Neymar rempelt Gegenspieler im Kabinenfoyer an

Der Pariser Superstar Neymar kassierte bei seinem ersten Auftritt in der Startelf seit seiner Verletzung gleich Rot und rempelte danach im Kabinenfoyer seinen Gegenspieler an. PSG verlor 1:0 im Spitzenspiel gegen Lille und hat bereits drei Punkte Rückstand auf die Nordfranzosen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Neymar wollte in der 90. Minute einen Einwurf möglichst schnell ausführen, wurde dabei aber von Lilles Tiago Djalo gestört, wollte ihm den Ball abnehmen, dabei stieß er ihn aber um und sah dafür die zweite Gelbe Karte, also Gelb-Rot. Er konnte den Vorfall nur schwer verarbeiten.

Nicht nur er, auch sein Gegenspieler sah für die Kampfeinlage die zweite Gelbe und musste ebenfalls von Feld. Auf dem Weg in die Kabine besprachen die beiden die ominöse Szene. Sprachliche Probleme dürfte es dabei keine gegeben haben. Beide haben Portugiesisch als Muttersprache. 

Sicherheitsleute griffen ein
Die Besprechung gelang dann anscheinend nicht so gut, Neymar rempelte seinen Kollegen an und das Ganze wäre wohl zu einer Schlägerei ausgeartet, hätten die Sicherheitsleute nicht früh genug eingegriffen.

In dieser Saison kassierte Neymar schon die zweite Rote Karte. Auch im Top-Spiel gegen Marseille verlor er die Nerven und wurde mit dem Ausschluss bestraft.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)