03.04.2021 20:38 |

Fussball-Bundesliga

„Wie Schülerelf!“ Hartberg nach „Osterei“ sauer

Zum Auftakt der Qualifikationsrunde in der Fußball-Bundesliga legte sich Hartberg auswärts in Ried beim Nachzügler ein unnötiges „Osterei“: Mit einer 2:0-Führung war die Partie eigentlich auf Schiene, der Abstiegskampf so gut wie erledigt - doch die unverständliche Passivität nach der Pause wurde bitter bestraft! Klar herrschte nach dem 2:3 gegen die krisengebeutelten Rieder, die zuvor zehn Spiele nicht gewonnen hatten, Katzenjammer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wenn man mit 2:0 in die Kabine geht und die Partie dann verschenkt, ist das äußerst ärgerlich“, seufzte Blitztorschütze Stefan Rakowitz, „wenn man so verliert, muss man sich selbst an der Nase nehmen. Wir hätten besser verteidigen müssen. Da wäre mehr drinnen gewesen. Jetzt müssen wir halt Gas geben, punkten und schauen, was rauskommt.“ Während die Rieder die gelungene Premiere von Andreas Heraf bejubelten, war Hartberg-Coach Markus Schopp sauer: „Das war eine komplett unnötige Niederlage. Nach dem goldigen Start hätte die Sache in der 34. Minute erledigt sein müssen, obwohl eine Gelb-Rote (Anm. gegen Nutz) nicht gegeben worden ist. Aber dann haben wir den Gegner nach einem unnötigen Outball wieder stark gemacht. Bei drei Standardsituationen haben wir uns verhalten wie eine Schülermannschaft, da hat man die Unerfahrenheit einiger Spieler gespürt - das stimmt mich nachdenklich. Diese Niederlage haben wir uns selbst zuzuschreiben.“

Statt neun Punkten Vorsprung auf den Kellerplatz sind’s damit nur noch vier - jetzt müssen gegen die Austria, die die Führung in der Quali-Runde übernommen hat, am kommenden Samstag daheim (mit Rep und Klem, die nach Sperre zurückkehren) die Punkte zurückgewonnen werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 7°
heiter
-2° / 6°
wolkig
-3° / 7°
heiter
3° / 6°
wolkig
2° / 2°
starker Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)