Vor Länderspiel

ÖFB-Team unterstützt Protest für Menschenrechte

Österreichs Fußball-Nationalteam hat am Mittwochabend erstmals öffentlich auf die Menschenrechtslage beim nächsten WM-Gastgeber Katar Bezug genommen. Die Nationalspieler präsentierten vor dem Schlager der WM-Qualifikation in Wien gegen Dänemark während der Hymnen ein Transparent mit der Aufschrift „Menschenrechte schützen“ in Weiß auf rotem Grund.

Der Verband von ÖFB-Gegner Dänemark hatte schon vor seinem vergangenen Quali-Spiel gegen die Republik Moldau (8:0) eine Stellungnahme abgegeben, die WM in Katar auszurichten nicht für die richtige Entscheidung zu halten. Die dänischen Spieler trugen auch in Wien beim Mannschaftsfoto Aufwärmshirts mit der Aufschrift „Football Supports Change“ (Fußball unterstützt Veränderung).

Damit sind die beiden Teams die nächsten, die gegen das Gastgeberland der WM 2022 protestieren. So haben schon Norwegen, Deutschland, Belgien und die Niederlande die Bedingungen kritisiert, in denen die Arbeiter in Katar arbeiten müssen.

Laut einem Bericht des „Guardian“ sind in den vergangenen zehn Jahren mehr als 6.500 Gastarbeiter aus fünf asiatischen Ländern gestorben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol