23.03.2021 08:37 |

Der Frühling kommt

Tipps für den Saisonstart im Gartenparadies

Ob im Garten, auf dem Balkon oder der Fensterbank: Die ersten Aufgaben für Hobbygärtner stehen nun an. Biogärtner Karl Ploberger gibt Tipps für den Saisonstart.

Erde lockern: Damit die Winterfeuchte im Boden bleibt, sollte nun die Oberfläche in den Gemüse- als auch in Staudenbeeten leicht gelockert werden. Anschließend eine dünne Schicht Kompost auftragen.

Laubmulch belassen: In vielen Beeten liegt (hoffentlich) noch das Herbstlaub. Diese „Unordnung“ ist der Schlüssel für weniger Mühe im Garten, denn der Mulch hält die Feuchtigkeit im Boden und schafft Unterschlupf für viele Nützlinge. Laufkäfer als Schneckenjäger sind dort.

Gemüse säen und pflanzen: Viele Gemüsepflanzen, wie Salate, Kohlrabi oder Porree können schon gepflanzt werden. Gesät werden Radieschen, Mairüben, Karotten.

Rosen abdecken und schneiden: Kletterrosen und Strauchrosen als Erste schneiden. Sie gehören NUR ausgeschnitten und NICHT kräftig eingekürzt. Historische Rosen und Wildrosen nur ganz wenig schneiden. Die Beetrosen kommen als Letztes dran - sie werden kräftig geschnitten.

Obstbaumschnitt: Besonders die stark wachsenden (Kern-) Obstbäume können auch noch im März geschnitten werden. Steinobst immer ganz spät, beziehungsweise nach der Ernte schneiden.

Kräuterbeete anlegen: Die mediterranen Kräuter, wie Thymian, Salbei und Rosmarin sind weitgehend kältefest. Aber auch Schnittlauch und Petersilie (als vorgezogene Pflanzen) kommen schon ins Freie. Beim Säen von Petersilie noch zuwarten.

Kübelpflanzen an die frische Luft: Robuste Sorten wie Hanfpalmen, Oliven, Gewürzlorbeer und auch der Oleander dürfen ins Freie - jedoch mit „Rückfahrticket“, also unbedingt auf die Außentemperatur achten!

Rasen pflegen: Sanft mit einem Laubbesen vertrocknete Teile ausrechen, dann gleich düngen und eventuell einen Bodenaktivator streuen. Erst wenn der Rasen mindestens einmal gemäht wurde, wird vertikutiert und nachgesät. Gleich vormerken: Schnitthöhe fünf Zentimeter - das hilft bei Trockenheit und reduziert den Unkrautwuchs.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol